Die Liebe in den Zeiten von Corona. 2021-Hochzeit weiterplanen / verschieben? | Love in the Time of COVID. Keep planning or postponing your 2021 wedding? - yanaschicht.com

Die Liebe in den Zeiten von Corona. 2021-Hochzeit weiterplanen / verschieben? | Love in the Time of COVID. Keep planning or postponing your 2021 wedding?

Mar 5, 2021

english below

Schon ist es Frühling, der uns allen neue Hoffnungen und Lockerungen für das Alltagsleben und auch für anstehende Events, Familienfeste und Hochzeiten versprach. Noch ist vieles in der Schwebe und viele Brautpaare stellen sich jetzt die Frage, was mit ihrer Hochzeit geschehen soll. Viele haben bereits ihre für 2020 geplante Feier verschoben und nun doch dasselbe nochmals? Oder ist es noch zu früh, um diese Entscheidung zu treffen? 

Ich habe den Hochzeitsplanerinnen von beyond tales“ Sarah und Liv aus Hamburg ein paar Fragen dazu gestellt, die euch helfen, Klarheit in eure aktuelle Hochzeitsplanung zu bekommen. Die Beiden sind ein jahrelang erprobtes, kreatives Team, dass sich mit Professionalität und Herzblut der Umsetzung unterschiedlichster Hochzeiten widmet – von Festen im engsten Familienkreis bis zur 3-tätigen-Feier mit über 300 Personen. In 2020 haben sie einige Hochzeiten für das nächste Jahr umgeplant, aber einige wurden doch unter Auflagen umgesetzt und davon möchte ich mehr erfahren. Die gezeigten Fotos sind bei den Minihochzeiten in 2020 entstanden, die ich mit „beyond tales“ gemeinsam begleiten durfte.

Liebe Sarah, liebe Liv, im letzten Jahr habt ihr trotz der Einschränkungen und Auflagen mehrere Hochzeiten umgesetzt. Wo fanden sie statt und was war dabei zu beachten?

Wir hatten das Glück einige mutige Hochzeitspaare betreuen zu dürfen, die sich ungeachtet der widrigen Umstände und mit jeder Menge Flexibilität und einer manchmal sehr kurzfristigen (Um-) Planung „getraut“ haben! 

In den meisten Fällen waren es standesamtliche Trauungen, die unverhofft einen viel größeren Auftritt und eine viel gewichtigere Bedeutung bekommen haben als ursprünglich gedacht – da war von der Mikrohochzeit mit 25 Personen in der Wohnung des Paares in Hamburg über die Anmietung eines Ferienhauses in St.-Peter-Ording an der Nordsee für die Minihochzeit mit 10 Personen bis hin zur Penthouse Party in einem Hotel an der Ostsee mit etwa 40 geladenen Gästen sehr viel buntes und wunderschönes Hochzeitstreiben dabei. 

Was war das Feedback der 2020-Paare, die ihre Hochzeit trotzdem feierten, auch mit solchen Einschränkungen wie Tanzverbot und weniger Gästen?

Das Feedback war unfassbar positiv und alle Paare haben ausnahmslos resümiert, dass es die beste Entscheidung war ihre Hochzeit so zu feiern und ihre Erwartung am Ende weit übertroffen wurden. Am Ende war es eigentlich bei allen so, dass sie statt den Verzicht auf geplante Programmpunkte oder weitere Gäste in Erinnerung zu behalten, den Tag an sich viel intensiver und mit viel mehr Zeit für und Fokus auf das Wesentliche erlebt haben. 

Habt ihr Tipps für eine Mikro-Wedding? Welche möglichen Szenarien gibt es überhaupt?

Ein wichtiger Tipp für die Planung einer Micro Wedding ist auf jeden Fall eben diese Planung nicht zu unterschätzen. Denn nur weil es vielleicht weniger Programmpunkte und eine kürzere Gästeliste gibt, bedeutet das nicht automatisch weniger organisatorischen Aufwand. Im Gegenteil. In dem Moment wo mehr Raum für die Details bleibt, ist es umso wichtiger, dass sie wirklich gut geplant und umgesetzt werden. 

Und für all die Hochzeitspaare die sich unsicher sind, ob eine Mikrohochzeit das Passende ist, haben wir auch einen, nein eigentlich zwei Empfehlungen:

Zum einen – und das gilt aus unserer Sicht im übrigen für jedes Hochzeitsmodell – ist alles richtig was sich richtig und gut anfühlt. Am wichtigsten dabei ist, dass sich der Tag für das Paar ganz authentisch anfühlt und individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Zum anderen besteht bei vielen Paaren die Angst, dass weniger Gäste auch gleichzeitig weniger schöne und emotionale Stimmung bedeutet. Das Gegenteil ist der Fall, denn wie gesagt, bei einer kleinen Runde bleibt viel mehr Raum für das Wesentliche: Euch, eure Liebe, eure gemeinsame Zukunft mit euren liebsten Menschen gebührend zu feiern und feiern zu lassen.

Wie kann man die Hochzeit zu Hause auch zu etwas Besonderem machen?

Eine Hochzeit in den eigenen vier Wänden lässt sich – mit den richtigen Tipps und einer guten Planung – besonders schön gestalten und bietet natürlich noch mal eine ganz eigene und sehr intime Atmosphäre, denn persönlicher geht es ja gar nicht. Wir achten dabei zum Beispiel auch immer darauf, dass sich möglichst viel bereits vorhandenes Mobiliar und Dekorationsgegenstände in das Konzept einarbeiten lassen. So wird es maximal authentisch und gleichzeitig schont es das Konto. Ansonsten lässt sich eigentlich alles genauso planen und umsetzen wie der Tag in einer angemieteten Location – vom Sektempfang über ein gesetztes Dinner mit Hochzeitstorte zum Nachtisch und Tanzeinlagen zur eigenen Playlist kann alles dabei sein, was das Paar sich wünscht.

Wie lange sollte man warten, bis man sich dazu endgültig entscheidet, die Hochzeit zu verschieben?

Neben der Prüfung der sehr individuellen Parameter wie die vertraglichen Modalitäten der gebuchten Dienstleister und der Location, raten wir unseren Paaren hier vor allem immer eines: Wartet solange wie es sich gut für euch anfühlt! Niemanden, insbesondere dem Hochzeitspaar ist überhaupt nicht damit geholfen, wenn man die Zeit des Bangen und Hoffen unerträglich lange hinauszögert. Nicht zuletzt da dann die Vorfreude auf diesen schönen Tag sicher irgendwann gänzlich vergeht. Dann lieber etwas früher für eine Verschiebung entscheiden, die Erleichterung über diesen Entschluss spüren und wieder in den Vorfreudemodus einsteigen. 

Was sollten 2021-Paare jetzt tun? Bereits verschieben, Gästeanzahl reduzieren oder etwas ganz anderes?

Am wichtigsten sind unseres Erachtens zwei Dinge: Die Besinnung auf das Wesentliche, d.h. auf eure Liebe und die Freude über den Entschluss „Ja!“ zueinander zu sagen!

Und je flexibler man sich in diesen wilden Zeiten bei der Ausgestaltung des „Ja’s!“ aufstellt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es ein unvergesslich schöner Tag wird. 

Allen Paaren die dafür einen kreativen Flexibilitätsbooster benötigen, können wir nur empfehlen sich Unterstützung in Form von Planern an die Seite zu nehmen – ob uns oder jemand unserer vielen wunderbaren Kollegen. Wir bringen die nötige Erfahrung und Ruhe, aber eben auch manchmal einen kleinen Optimismus-Kick mit. 

Bei uns auch gerne nur nach Bedarf, also da wo wir gebraucht werden. Denn dank unseres Baukasten-Prinzips kann man uns auch nur zeitweise oder für Teilleistungen buchen, eben ganz individuell auf die Wünsche des Paares ausgerichtet.  

Und vielleicht haben wir ja auch noch die eine oder andere Corona-Hochzeitsgarantie-Idee für dieses Jahr in peto… seid gespannt 🙂

Liebe Sarah, liebe Liv, herzlichen Dank meinerseits, dass ihr euch die Zeit genommen habt, den Brautpaaren, die sich derzeit mit dem Thema “Corona-Hochzeit” auseinandersetzen, eure professionellen Tipps zu geben und sie zu unterstützen.

english

It is already spring, which promised new hopes concerting the Covid-situation to all of us for everyday life and also for upcoming events, family celebrations and weddings. Still much is in a state of uncertainty and many engaged couples are now wondering what to do with their wedding. Many have already postponed their celebration planned for 2020 and now yet the same again? Or is it still too early to make this decision?

I asked the wedding planners of “beyond tales” Sarah and Liv from Hamburg a few questions about it, which will help you to get clarity in your current wedding planning. They are a creative team with many years of experience, who dedicate themselves with professionalism, heart and soul to the realization of a wide variety of weddings – from gatherings in the closest family circle to 3-day celebrations with over 300 people. In 2020 they rescheduled some weddings for the next year, but some were still implemented under constraints and I want to know more about that. The photos shown were taken at the mini weddings in 2020 that I had the pleasure of covering together with “beyond tales”.

Dear Sarah, dear Liv, in the last year you have realized several weddings despite the restrictions and requirements. Where did they take place and what did you have to consider?

We were lucky enough to be able to serve some courageous wedding couples who got married regardless of the adverse circumstances and with a lot of flexibility and sometimes very short-term (re-)planning!

In most cases, it were civil weddings that unexpectedly got a much bigger appearance and a much more weighty meaning than originally thought – there was from the micro wedding with 25 people in the couple’s apartment in Hamburg to the rental of a vacation home in St.-Peter-Ording on the North Sea for the mini wedding with 10 people to the penthouse party in a hotel on the Baltic Sea with about 40 invited guests very much colorful and beautiful wedding hustle and bustle.

How was the feedback from the 2020 couples who celebrated their wedding anyway, even with such restrictions as no dancing and fewer guests?

The feedback was incredibly positive and all couples without exception summed up that it was the best decision to celebrate their wedding this way and that their expectations were far exceeded in the end. In the end, it was actually the case with all of them that instead of remembering the abandonment of planned program points or more guests, they experienced the day itself much more intensively and with much more time for and focus on the essentials.

Do you have any tips for a micro-wedding? What possible scenarios are there anyway?

An important tip for the planning of a Micro Wedding is in any case not to underestimate this planning. Because just because there may be fewer program points and a shorter guest list, that does not automatically mean less organizational effort. On the contrary. The moment there is more room for the details, it is even more important that they are really well planned and implemented.

And for all the wedding couples who are unsure whether a micro wedding is the right thing to do, we also have one, no actually two recommendations:

On the one hand – and from our point of view, this applies to every wedding model by the way – everything is right that feels right and good. The most important thing is that the day feels completely authentic for the couple and is individually tailored to their needs. On the other hand, there is a fear among many couples that fewer guests also means less beautiful and emotional atmosphere at the same time. The opposite is the case, because as I said, with a small round there is much more room for the essentials: To celebrate you, your love, your common future with your dearest people.

How can you make the wedding at home something special?

A wedding within your own four walls can – with the right tips and good planning – be made especially beautiful and of course offers a very unique and very intimate atmosphere, because it can not be more personal. For example, we always make sure that as much existing furniture and decorative objects as possible can be incorporated into the concept. That way it becomes as authentic as possible and at the same time it is easy on the bank account. Otherwise, everything can be planned and implemented just like the day in a rented location – from the champagne reception to a seated dinner with wedding cake for dessert and dance interludes to your own playlist, everything can be there that the couple wants.

How long should you wait before finally deciding to postpone the wedding?

In addition to checking the very individual parameters such as the contractual modalities of the booked service providers and the location, we advise our couples here above all always one thing: Wait as long as it feels good to you! No one, especially the wedding couple is not helped at all if you delay the time of anxiety and hope for an unbearably long time. Not least because then the anticipation of this beautiful day will surely pass away completely at some point. Then rather decide a little earlier for a postponement, feel the relief about this decision and get back into the anticipation mode.

What should 2021 couples do now? Postpone already, reduce the number of guests, or do something completely different?

In our opinion, two things are most important: focusing on the essentials, namely your love, and the joy of deciding to say “Yes!” to each other!

And the more flexible you are in these wild times when it comes to arranging your “Yes!”, the greater the likelihood that it will be an unforgettably beautiful day.

To all couples who need a creative flexibility booster for this, we can only recommend getting support in the form of planners on your side – whether it’s us or one of our many wonderful colleagues. We bring the necessary experience and calm, but also sometimes a little optimism kick.

For us, it is also a pleasure to work only as needed, i.e. where we are needed. Thanks to our modular principle, you can also book us only partially or for specific services, individually tailored to the wishes of the couple.

And maybe we still have one or the other Corona wedding guarantee idea up our sleeve for this year… be curious… 🙂

wedding

Als Hochzeitsfotograf in Hamburg, Sylt und Umgebung halte ich euren Hochzeitstag in natürlichen, eleganten und zeitlosen Fotos fest | Professionelle Hochzeitsfotos am Meer