YANA SCHICHT

arrow

international fine art
wedding photography

Die Insel Helgoland | Geheimtipp an der Nordsee

personal

October 20, 2021

Welcome to Yana Schicht Blog about my work as photographer, travels and inspiration. Stay a while and say hello!

Hi, I'm Yana.

Yana Schicht Wedding guide

Meine Empfehlungen für eine entspannte Hochzeitsplanung: mit Beispiel-Timeline.

FREE DOWNLOAD

Helgoland ist eine kleine Hochseeinsel in der Nordsee, die mich persönlich in eine andere, einmalige Welt versetzt. Die Zeit scheint sich zu verlangsamen und gleichzeitig wächst das Gefühl der Verbundenheit mit der Natur und dem Meer. Mit jeder auf der Insel verbrachten Stunde entkommt man immer mehr den Alltagsgedanken und öffnet seine Sinne für das Bewundern dieses besonderen Naturparadieses. Helgoland ist eine wahre Oase der Ruhe und definitiv eines meiner absoluten Lieblingsorte!

In diesem Beitrag gebe ich euch eine Portion fotografische Insel-Romantik und einige nützliche Tipps, wie ihr z.B. nach Helgoland kommt und was man dort Schönes sehen und erleben kann.

  1. Anfahrt nach Helgoland
  2. Übernachtungsmöglichkeiten auf Helgoland & der Düne
  3. Beste Reisezeit
  4. Meine persönliche Erfahrung & Buchtipp zum Mitnehmen

1. Anfahrt nach Helgoland

Die Anreise auf die Insel wird meist mit einem Schiff von Hamburg aus unternommen und ist richtig schön! Mit dem Highspeed-Katamaran HalunderJet verlässt man den Hamburger Hafen, kann vom Freideck die Stadt von der Elbe aus beobachten und schon bald in die Meeresweiten hinausblicken. Die Fahrt von Hamburg nach Helgoland dauert ca. 3,5 Stunden, für die Hin- und Rückreise zahlt man um 120 Euro und in der Hauptsaison gibt es einmal täglich eine Abfahrt.

Außerdem ist die Anreise mit einem Schiff aus Cuxhaven möglich, dort gibt es mehrere Anbieter für die Überfahrt, die auch außerhalb der Saison die Insel anfahren. Für etwas ganz Besonderes könnte man aber auch den Flugplatz auf der Düne (Nebeninsel von Helgoland) anfliegen. Im Internet habe ich mehrere Anbieter mit tollen Erlebnispaketen dazu gefunden, vielleicht probiere ich es auch mal aus?

2. Übernachtungsmöglichkeiten auf Helgoland & der Düne

Lasst mich eines vorwegnehmen – ich würde euch von den oft angebotenen Tagestouren definitiv abraten, denn durch so einen kurzen Besuch lernt ihr die Insel und ihre wunderschönen Seiten kaum kennen. Den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang vor Ort zu erleben, ist wirklich ein Highlight! Optimale Zeit sind für mich sind mindestens zwei Übernachtungen.

Helgoland besteht aus zwei Inseln – der Haupinsel Helgoland, auf der sich alle Geschäfte, die bunten Hummerbuden mit Kunsthandwerk und leckeren Spezialitäten, Museen und zahlreiche Restaurants, sowie die meisten Hotels und Ferienwohnungen befinden und der naturbelassenen Düne, die man leicht mit einer Fähre erreicht. Die berühmten roten Lummenfelsen, auf denen jedes Jahr Tausende von Vogelpaaren ihren Rast- und Brutgebiet haben, findet man auf der Hauptinsel. Die Robben und Seehunde kann man auf der Düne entdecken.

Auf der Düne kann man direkt auf dem weißen Sand auf dem Campingplatz zelten (für ca. 25 Euro pro Nacht) oder eines der süßen Ferienhäuser / Bungalow mit Blick auf’s Meer oder ein nachhaltiges Holzhaus mieten. Mit ein wenig Glück sieht man bei Sonnenaufgang die ruhenden Seehunde am Strand und kann überall zwischen den Hagebutte-Büschen hüpfende Kaninchen und ganz viele seltene Vogelarten, wie z.B. Austernfischer beobachten. So eine Harmonie und Ruhe wie auf der Düne habe ich kaum irgendwo anders erlebt.

Ob ihr euch für ein Hotel auf Helgoland oder für naturnahes Wohnen auf der Düne entscheidet (mit Hund ist es leider nicht möglich, auf der Düne zu übernachten), möchte ich euch nochmals dazu einladen, mehr als einen Tag auf der Insel zu verbringen.

3. Beste Reisezeit

Sicherlich ist Helgoland zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Wenn man aber die unzähligen brütenden Vögel und ihre laut schnackende Kinderkrippe aus der Nähe beobachten und den Lummensprung hautnah erleben möchte, dann ist Ende Frühling – Anfang Sommer die beste Jahreszeit. Als Referenz: die in diesem Beitrag gezeigten Fotografien wurden Mitte Juni 2021 aufgenommen.

Am besten informiert ihr euch auf der Seite von Helgoland, die jedes Jahr, basierend auf dem vorherrschenden Wetter, ausgerechnete Daten für die Lummentage veröffentlicht. In diesem Zeitraum finden außerdem viele Inselführungen, Veranstaltungen und Vorträge zu spannenden Natur- und Vogelthemen statt – sehr empfehlenswert!

4. Meine persönliche Erfahrung

Helgoland mit seinem mal rauem, mal strahlend blauen Meer, mit seinem satten Grün und dem pastellfarbenden Himmel und seinen unzähligen Vögeln und Tieren hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen. Die Entdeckungsreise durch dieses wundervolle Naturparadies gehört zu einer meiner Lieblingserinnerung.

Kurz zusammengefasst würde ich euch zwei oder drei Übernachtungen empfehlen. Wenn ihr auf der Düne zu Besuch bei den Kegelrobben seid, traut euch mal in die kalte Nordsee (um dafür vorbereitet zu sein, musste ich mich als Frostbeule allerdings schon monatelang morgens kurz kalt duschen – dann konnte ich aber ein paar Minuten bei 15-Grad Wassertemperatur in der Nordsee baden und jetzt gehört dieses Erlebnis auch zu meinen Highlights). Vielleicht entdeckt ihr dabei eine neugierig an euch vorbei schwimmende Robbe, das ist nämlich nicht selten der Fall und ist mir auch passiert. Man braucht aber keine Angst zu haben, denn die Tiere sind gesellig und freundlich und haben selbst Spaß, unweit von Menschen zu schwimmen und sie zu beobachten. Allerdings soll man sich ihnen nicht stark nähern, denn es sind trotzdem Raubtiere, auch wenn sie sehr süß und kuschelig aussehen.

Ein weiterer Tipp – macht euch mal früh aus den Federn und begrüßt den Sonnenaufgang am Meer, der Anblick wird sich lohnen! Und für die Fotografierenden unter euch: es ist immer schön, wenn die Sonne noch nicht zu hoch auf dem Himmel steht, was immer früh morgens und abends ist – so gelingen euch sanfte, pastellige Töne.

Etwas, was ich mir persönlich für meine nächste Reise vornehme, ist eine Auszeit in der Spa & Sauna, die soll auch richtig schön sein. Außerdem kann ich euch eine Kaffeepause in der Rösterei am Hafen empfehlen.

Und natürlich möchte ich euch dazu anregen, euch genügend Zeit zu nehmen, den Alltag der brütenden Vögel aus der Nähe zu beobachten. Ihr zarter Umgang miteinander, ihre Fürsorge für die Küken und ihren Partner raubt einem den Atem. Inspiration pur!

Hat euch mein Einblick nach Helgoland gefallen und soll ich mehr Reisetipps mit euch teilen? Dann lasst es mich in den Kommentaren unten wissen, ich bin sehr dankbar für eure Worte und das Feedback!

  1. Elena says:

    Traumhaft schön! Einfach wundervoll und inspirierend. Ich schwelge in verliebten Erinnerungen an Helgoland, es ist absolut eine Reise wert und die Momente sind so großartig aufgefangen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Letzte Blogposts

browse by category

Weddings

Family

Personal

Browse
Categories

Engagement

EditoriaL

Learn more

Yana Schicht Blog is all about my work as photographer, inspiration and recommendations for your wedding planning process. 

See you soon!

arrow

Hello

Yana Schicht Wedding guide

Meine Empfehlungen für eine entspannte Hochzeitsplanung mit Tipps für perfekte Fotos!

DOWNLOAD

FREE DOWNLOAD

Fine Art GUIDE
für eure hochzeit

Meine Empfehlungen für eine entspannte Hochzeitsplanung: mit Beispiel-Timeline vom Getting Ready bis zum Tanz, vielen Tipps für perfekte Fotos zur richtigen Zeit und mehr!

free download

|